Auf der Suche nach neuen Fitnesstrends – Bokwa

 

(Bildquelle: Sascha Domke- Arto-GRAPHIE)

Bist du auch auf der Suche nach einem neuen Fitnesstrend,  weil dir klassische Kurse im Fitnessstudio einfach zu einseitig sind? Wolltest du schon immer mal Zahlen und Buchstaben tanzen (nein wir sprechen nicht von der Walldorfschule ;)) ? Ich habe mich auf die Suche begeben und bin einem Fitnesstrend der ganz anderen Art begegnet. Dazu habe ich Sabine, Bokwa B.E.S.T Ausbilderin, interviewt.

Hallo Sabine, was genau ist Bokwa eigentlich und wie kam man auf die außergewöhnliche Idee Zahlen und Buchstaben zu tanzen?

Bokwa (Bo=Boxen, Kwa=Kwaito) ist ein effektives Ausdauer- & Koordinationstraining. Wir nutzen die Linien von Buchstaben, Zahlen und geometrischen Figuren, um ein leicht verständliches Prinzip, losgelöst von festen Choreografien, unseren Teilnehmern näher zu bringen. Die Zeichen haben eine feste Schrittabfolge, die nicht unbedingt auf 8 Zählzeiten aufgeht. Somit bewegen wir uns während einer Trainingseinheit nicht im klassisch-tänzerischen Musikbogen, sondern bewegen uns ausdauernd zum Beat aktueller Chartsmusik (130-142 BPM).

(Bildquelle: Sascha Domke- Arto-GRAPHIE)

Für wen eignet sich Bokwa, gibt es bestimmte Personengruppen?

Bokwa eignet sich für alle Altersklassen und Fitnesslevel. Bei uns sind Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen genau richtig. Der Instruktor zeigt mit den Fingern lediglich die Zeichen an und jeder Teilnehmer entscheidet während der Stunde wie intensiv er sich bewegen möchte. Dabei ist jeder trotzdem mittendrin und im Takt.

Wie bist du zu Bokwa gekommen und was genau reizt dich gerade an diesem Programm?


Durch einen Tipp einer guten Freundin kam ich vor vier Jahren zu Bokwa und entschied mich sofort die Ausbildung zu machen. Die meisten Tanz-Fitnessprogramme leben von festen Choreografien, tänzerischen Ursprungs. Viele Sportbegeisterte sagen, dass sie sich zwar gern zu Musik bewegen aber wenig oder kein tänzerisches Können haben und somit solche Kursformate meiden. Genau hier setzt Bokwa an. Du musst nicht tanzen können. Beweg Dich zur Musik, der Instruktor zeigt Dir Zeichen für Zeichen wie und habe einfach nur Spaß.

Wer steckt hinter diesem Programm und wird es noch weitere Entwicklungen geben?

Der Erfinder ist Paul Mavi, gebürtiger Südafrikaner, mittlerweile lebt er mit seiner Familie in den USA. Er begann in Fitnessstudios mit Dancekursen, die von afrikanischen Tanzstilen beeinflusst waren. Die nicht immer leichten Choreografien brachten einige Teilnehmer mit der Zeit dazu die Schrittfolgen zu deuten und stellten fest, dass sie Buchstaben ähnelten. Die Geburtsstunde von Bokwa! Von nun an experimentierte Paul mit dem Alphabet, Zahlen und geometrischen Figuren. Seine Kurse wurden immer beliebter. Bokwa hat sich in den letzten Jahren immer wieder weiterentwickelt. Anfänglich gab es nur Buchstaben, Zahlen und geometrische Zeichen, später wurden diese Zeichen mit so genannten Remixschritten erweitert. Parallel dazu wurden zusätzliche Bokwaprogramme entwickelt. So gibt es mittlerweile Bokwa Step & Up. Bokwa Tone & Core. Bokwa Punch & Strike. Bokwa H2O und Bokwa Safari Cycle werden gerade in den USA und Asien vorgestellt.

Das klingt ja grossartig und klingt wirklich interessant. Im Grunde kann Bokwa auch länderübergreifend unterrichtet werden, die Zeichen sind doch in jedem Land gleich?

DAS Qualitätsmerkmal von Bokwa ist, dass Du überall auf der Welt Bokwa machen kannst und Alle unterrichten es gleich. Egal ob in Europa, Asien oder Amerika. Ein L ist ein L. Alle Instruktoren werden weltweit exakt gleich ausgebildet und werden während der Ausbildungen immer wieder dazu angehalten sich den vorgegeben Zeichen zu bedienen und demnach zu unterrichten.

(Bildquelle: Sascha Domke- Arto-GRAPHIE)

 

Bokwa BEST, was genau stellt man sich unter diesem Job vor und wie sieht normalerweise dein Tag mit Bokwa aus?


Als Bokwa Educational Specialist Trainer habe ich ein Team von Instruktoren, die schon lange mit mir zusammen Bokwa machen und mich bei Events und Ausbildungstagen mit voller Energie unterstützen. Größtenteils sind wir als Team damit beschäftigt Kontakt zu anderen Instruktoren zu halten, ihre Fragen zu klären, ihnen mit der Ausführung ihrer Bokwa Angebote zu unterstützen und neben unseren festen Bokwastunden in Studios, Vereinen und Schulen, an vielen Wochenenden im Jahr in Deutschland unterwegs zu sein. Sei es, um bereits aktive Instruktoren mit einer Masterclass zu unterstützen oder Bokwa in Studios zu präsentieren und damit Bokwa noch bekannter zu machen. Ebenfalls um Übungsstunden für Instruktoren durchzuführen und sie auf den aktuellen Stand zu bringen und mit ihnen die neuesten Schrittkombinationen zu üben. Ein Ausbildungstag ist immer ein Highlight für alle. Egal, ob wir ganz neue Instruktoren im Bokwafitness Programm ausbilden oder bereits aktive Instruktoren in weitere Level (es gibt insgesamt 4) bringen…es ist immer ein Tag voller Bewegung, Spaß aber auch großer Anstrengung. Mein Team und ich machen Bokwa ausschließlich nebenberuflich. Wir haben alle feste Jobs, die oftmals nichts mit Sport oder Fitness zu tun haben. Bokwa hat uns zusammengebracht und genau das möchten wir anderen Sportbegeisterten auch ermöglichen.

(Bildquelle: Sascha Domke- Arto-GRAPHIE)

 

www.bokwa.com
www.bokwa-nrw.de 

Ich hoffe euch konnte dieses Interview auf der Suche nach neuen, ideereichen Kursen helfen 🙂 – also ab in die Turnschuhe und auf zu einer inspirierenden Stunde.

Bleibt gespannt und lasst euch überraschen, ich begebe mich auf eine neue Entdeckungsreise und werde euch mit neuen Trends auf dem laufenden halten.

Anika Fit

Machte ihr Examen in Physiotherapie und manueller Lymphdrainage, anschließend Diplom im Studiengang Personaltraining. Weitere Zertifizierungen im Fitness- und Gesundheitsbereich folgten darauf in den nächsten Jahren, unter anderem Piloxing, Zumba, Bokwa, Pilates und Taping. Seit 2012 freiberufliche Fitnesstrainerin und Dozentin.