Comic Con Stuttgart

Comic Con Stuttgart

Auch dieses Jahr fand wieder die Comic Con in Stuttgart statt. Die wohl größte Messe rund um das Thema “Comics und Serien” findet ansonsten in San Diego statt und zieht rund 200 000 Besucher an! Diese gigantische Zahl gab es in Baden-Württembergs Hauptstadt nicht zu verzeichnen, aber dennoch erschienen unzählige Comic Fans aus der ganzen Welt.

So war es nicht verwunderlich, dass man auf den Gängen Superman, Spiderman, dem Ghost Rider, Super Mario oder auch Alice im Wunderland oder Tinkerbell begegnete! Einmal als Held herumlaufen und im Mittelpunkt stehen – schon alleine diese Tatsache zieht die vielen Genre Fans an.

Die Comic Con bietet aber noch viel mehr: Interessante Vorträge, Cosplays, Workshops, Händler, die so einiges an Fanartikeln verkaufen und natürlich auch Darsteller der Serienwelt, passend zu diesem Genre.

Leider gab es in diesem Jahr einige Absagen zu verzeichnen, doch ein ganz Großer unter den Seriendarstellern nahm den weiten Weg von Amerika nach Stuttgart auf sich:

Kevin Sorbo. In den 90er Jahren wurde der über 1,90 m große Hühne als “Hercules” bekannt, danach spielte er die Hauptrolle in der Science Fiction Serie “Andromeda”. Aktuell dreht er viele Filme und ist als Produzent tätig.

Sorbo, der absolut “down to earth” geblieben ist, stand seinen Fans gut eine Stunde lang Rede und Antwort. Er berichtete über die guten alten “Hercules “Zeiten und gab so einiges preis, was natürlich sonst im Verdeckten blieb. zum Beispiel, dass er auch während der Dreharbeiten von seinem Kollegen und Freund Michael Hurst (er spielte den “Iolaus”) bei einer Stunt Szene krankenhausreif verletzt wurde – natürlich unabsichtlich!

Einmal seinen Star hautnah erleben, mit ihm ein Foto machen, ein Autogramm holen. Auch das gehört zur Comic Con dazu!

2018 werden also wieder viele Fans nach Stuttgart pilgern, um ein Wochenende lang ein Superheld zu sein oder ihre persönlichen Superhelden zu sehen!

Bericht und Fotos: Franziska Maier

Franziska Maier

Franziska Maier

> Offizielles Mitglied der "bdfj" Bundesvereinigung der Fachjournalisten e.V. > Studium der Germanistik, Geschichte, Politikwissenschaft und ev. Theologie* Beruf der Realschullehrerin (inkl. des Amtes der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) > Journalistische Tätigkeit bei diversen Magazinen (Veröffentlichung von Artikeln u.a. bei Da Capo, Thats Musical, Blickpunkt Musical, Esslinger Zeitung...)